Heilhypnose

Hypnosepraxis Thorsten Thews, Hypnose Oldenburg

Hypnose und insbesondere die medizinische Heilhypnose nach Peter Berg ist eine klassische Therapieform zur nachhaltigen Beseitigung von seelischen Einschränkungen und zur Beseitigung erworbenen oder erlernten hinderlichen Verhaltens.

Heilhypnose ist mindestens 4000 Jahre alt, in allen Zivilisationen der Menschengeschichte bekannt und in mehr als 100 Studien in der Wirksamkeit belegt. Ausbildung in Hypnotherapie gehört daher folgerichtig seit den 1950er Jahren zum Pflichtprogramm für Medizinstudenten in den USA.

Es geht bei der medizinischen Heilhypnose darum, das Unterbewusstsein in hilfreicher Weise und nach Ihren Wünschen zu ermutigen, seine volle Kraft zu entfalten. Dies hat ganz und gar nichts mit dem zu tun, was im Fernsehen gelegentlich Showhypnotiseure vorführen.

Mindestens 70% unseres Denkens und Handels werden vom Unterbewusstsein gesteuert, amerikanische Studien sprechen sogar von bis zu 90%. Es macht also Sinn, diese in uns wohnende Kraft positiv zu nutzen.

Hilfreich und unterstützend ist medizinische Heilhypnose z.B. bei

Vereinbaren Sie gerne einen Termin, um mehr über diese traditionelle Methode und die Anwendungsbereiche zu erfahren.

Was ist der Unterschied zwischen Hypnose und medizinischer Heilhypnose?

Hypnose ist genau genommen die Beschreibung eines Zustands, der sich zwischen Wachen und Schlafen befindet. Dieser Zustand ist sehr natürlich und nahezu jeder Menschen befindet sich mehrmals täglich in diesem Zustand, z.B. direkt nach dem Aufwachen, kurz vor dem Einschlafen oder bei längeren, eintönigen Autofahrten.

In diesem Zustand ist das Unterbewusstsein empfänglicher für hilfreiche Angebote, sogenannten Suggestionen oder Affirmationen.

Heilhypnose und in besonderem Maße die medizinische Heilhypnose ist gezielt auf die Erzielung einer positiven therapeutischen Wirkung ausgelegt und darf daher in Deutschland nur von Heilpraktikern oder approbierten Ärzten ausgeführt werden.

Die medizinische Heilhypnose ist ein Verfahren, welches den hypnotischen Zustand nutzt, um gezielt die Möglichkeiten des Unterbewusstseins zu aktivieren. Damit können z.B. unerwünschte Verhaltensweisen abgelegt werden, neue, hilfreiche Verhaltensweisen etabliert werden und bei unterschiedlichsten Störungsbildern die körpereigenen Kräfte nachhaltig mobilisiert werden.

In meiner Hypnosepraxis bei Oldenburg wende ich ausschließlich die medizinische Heilhypnose an, ein thereapeutisches Verfahren, welches ich in einer zertifizierten Ausbildung an einer deutschlandweit bekannten Schule für medizinische Heilhypnose erlernt habe.

Aus der jahrelangen Tätigkeit gemeinsam mit andern Therapeuten hat sich die „erweiterte Hypnosetherapie (EHT)“ entwickelt, über die Sie mehr auf diesen Seiten erfahren können.